Sonntag, 28. Juni 2009

Lemurien und die Zukunft der Menschheit

Lemurien war ein Kontinent, der dreimal so groß war, wie Kanada und die USA zusammen. Er lag im heutigen Pazifik. Zu diesem Kontinent gehörten an dessen Ostküste Teile der heutigen Westküstenregionen der USA und Kanadas. Die Hawaiianischen, Fidschi- und Osterinseln waren genauso Teile Lemuriens, wie die Inseln von Französisch Polynesien. Australien und Neuseeland gehörten zu Lemurien, Teile des Indischen Ozeans bis hin zu Madagaskar. All diese Überbleibsel waren damals Hochgebirgsregionen des alten Lemurien.

Die lemurianische Hochkultur wurde vor etwa 4,5 Mio. Jahren begründet. Ihre Blütezeit währte ca. 4,3 Mio. Jahre. Zeitlich parallel mit der Gründung von Atlantis vor etwa 200.000 Jahren begann die Degeneration der lemurianischen Bevölkerung. Lemurien und Atlantis gerieten mit der Zeit in Streit darüber, wie man mit den weniger entwickelten Völkern der Erde umgehen sollte. Lemurien war für strikte Nichteinmischung in deren Evolution, Atlantis vertrat die Auffassung des Kontrollierens und Beherrschens. (Kommt Dir das bekannt vor?) Aus dem Streit wurde ein Krieg. Lemurien wurde von Atlantis derart stark zerstört, dass schließlich vor etwa 12.000 Jahren die letzten Überreste dieses großen und großartigen Kontinents im Meer versanken.

Atlantis erging es danach nicht besser. Geistig betrachtet als karmische Folge, irdisch-menschlich gesehen durch die Hybris der Atlanter, versank Atlantis etwa 1.500 Jahre nach Lemurien gänzlich im Atlantischen Ozean.

Die Weisen beider Kontinente hatten das Ende ihrer Kulturen und Kontinente vorausgesehen und daher rechtzeitig vorher mit dem Bau von Städten im Inneren der Erde, im Erdmantel, begonnen. Die lemurianischen Städte in der Innererde konnten 200.000 Menschen fassen, doch nur 25.000 Lemurianer überlebten.

Der Hohepriester von Lemurien hieß und heißt Adama. Er zählte zu jener kleinen Schar, die sich ins Erdinnere retten konnte. Adama lebt dort heute in der Stadt Telos, benannt nach jener Provinz des alten Lemurien, in der sich deren Regierungssitz befand. Die Exil-Lemurianer haben dank ihres fünf-dimensionalen Bewusstseins physische Unsterblichkeit erlangt.

Alle Menschen, die in der Innererde, also der Erdkruste, leben und alle Menschen, die auf der Innenseite des Erdmantels, der sogenannten Hohlen Erde, leben, sind Teil der Erdenmenschheit, sie sind unsere Brüder und Schwestern.

Diese Angaben mögen als Informationsgrundlage genügen. Es gibt vier hervorragende Bücher mit Botschaften von Adama und anderen Lemurianern, die wir allen fortgeschrittenen Lichtarbeitern ans Herz legen möchten. Für Einsteiger in das Thema "Aufstieg 2012" könnten diese Informationen eine Überforderung darstellen. Für alle Menschen, die sich bereits sowohl intellektuell als auch praktisch mit Aufstieg befasst haben, halten wir diese Botschaften für essenziell für deren eigenen weiteren Aufstiegsprozess.

Alle vier Bücher heißen "TELOS". Eines ist von "Dianne Robbins", erschienen im "Adama Verlag". Die anderen sind die Bände eins bis drei von "Aurelia Louise Jones", erschienen im "R. Lippert-Verlag".

Außerdem gibt es im Internet eine wichtige vierteilige Botschaft von Adama zur Zukunft der Menschheit, die in keinem der vier Bücher enthalten ist. Hier sind die Links dazu:
1. Teil: http://www.neueslemuria.de/Inhalt/telos/planettrans_1.pdf;
2. Teil: http://www.neueslemuria.de/Inhalt/telos/planettrans_2.pdf;
3. Teil: http://www.neueslemuria.de/Inhalt/telos/planettrans_3.pdf;
4. Teil: http://www.neueslemuria.de/Inhalt/telos/planettrans_4.pdf.

(Sollten die Links nicht mehr funktionieren, dann bitte selbst googlen nach "planettrans" oder "adama 2006 planetarische transformationen".)

In dem dritten Teil (3. Link) dieses Channelings zu den planetarischen Transformationen sind die Codes of Entry erwähnt. Eine Übersetzung dieses Channelings findest Du hier: http://82391.forumromanum.com/member/forum/forum.php?action=std_show&entryid=1096682722&USER=user_82391&threadid=2; das englische Original findest Du hier: http://www.lemurianconnection.com/telos-codes-of-entry-by-adama/.

Die vier Telos-Bücher und die oben genannte Internet-Botschaft von Adama enthalten alles an Information, was Du von dem alten Lemurien, der gegenwärtigen Rolle des neuen Lemurien der Innererde, unserer Verbindung mit ihnen und unserer gemeinsamen Zukunft wissen solltest.

Wenn Du nach der Lektüre dieses Beitrags Fragen dazu hast, dann lies Dir bitte auch meine Antworten unter den nachfolgenden Kommentaren durch, vielleicht findest Du darunter bereits die Antwort/en auf Deine Frage/n.

Wenn Du Dich nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch mit dem Thema "Telos (Neues Lemurien)" befassen möchtest, dann findest Du unter dem folgenden Link weitere Informationen: http://www.noreia-lunava.net/telos-mission.html.

Kommentare:

  1. Was mich interessiert wäre eine vernüftige und logische Frage: Woher wisst ihr das bzw. worauf stützen sich aure Behauptungen?

    Märchen erzählen kann jeder.

    Was Mensch nicht alles tut, um anderer Menschen Geldbeutel zu gelangen!

    Mittlerweile sind eine grosse Menge von Menschen durch das kapitalistische System (und ihre Medien) so verdummt, dass sie sogar solchen Mist glauben. Glauben hat aber mit Wissen nichts zu tun!

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Michael Elias,

    woher ich das alles weiß? Fast alles, was Du hier liest, ist meine eigene Erfahrung und Erkenntnis. In den hiesigen Beitrag habe ich ausnahmsweise einige Details mit aufgenommen, die ich den aufgeführten Büchern entnommen habe, ohne diese Angaben selbst geprüft zu haben. Sie finden in mir jedoch eine Resonanz.

    Mit dem hiesigen Blog möchte die Geistige Welt durch mich interessierten Menschen Informationen zum Aufstieg KOSTENLOS zur Verfügung stellen, was ich auch tue. Ich habe auch absichtlich auf Werbeanzeigen von Google verzichtet, da ich auch keine indirekten Einnahmen mit diesem Blog erzielen möchte und dies ohnehin im Gegensatz zu den hiesigen Inhalten stehen würde. Die Leistung, die dieser Blog darstellt, ist völlig unabhängig von unseren Seminarangeboten. Daher entbehrt Dein dritter Absatz jeglicher Grundlage.

    Fast alle Menschen werden durch die Medien soweit unbewusst gehalten, dass sie die Wahrheit in diesem Blog nicht (mehr) bzw. noch nicht wieder erkennen können. Die Inhalte dieses Blogs stehen im direkten Gegensatz zu den Inhalten und Glaubenssätzen unserer kapitalistischen Systeme und deren Medien.

    Das, was Du unter "wissen" verstehst, ist identisch mit "glauben". Vielleicht schreibe ich dazu einmal einen Beitrag. Es gibt nämlich drei Stufen des Wissens: Hoffen, Glauben und Gewahrsein.

    Das, was Du zu wissen glaubst, glaubst Du nur zu wissen.

    LICHT, LIEBE & MUT

    Sironjas

    AntwortenLöschen
  3. Touché!!!

    Mich würde interessieren, warum die Prophezeiung im 2. Text für 2007 nicht eingetreten ist und warum es überhaupt so genau prophezeit wurde, obwohl im 1. Text doch explizit gesagt wurde, dass genaue Prophezeiungen nur von der Schattenseite kommen können?

    AntwortenLöschen
  4. o.k.....es überlebten also nur 25.000 Lemurianer, die dann die Unsterblichkeit erlangten und im Erdinnern, Erkruste...was auch immer wohnen...wie sind da die Lebensbedingungen, ....haben sie sich inzwischen vermehrt? Kann man sie besuchen.?...wäre mal eine Urlaubsreise der anderen Art

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Michael Elias,

    Deine Fragen sind in ihrer allgemeinen Form vermutlich so interessant für die Leser dieses Blogs, dass ich gedenke, dazu einmal einen eigenen Beitrag zu verfassen.

    Die von mir in dem hiesigen Beitrag verlinkte vierteilige Botschaft von Adama ist gechannelt. Daher gilt grundsätzlich, was ich hier: http://sironjas-aufstieg2012.blogspot.com/2009/12/was-ist-channeln.html und hier: http://sironjas-aufstieg2012.blogspot.com/2010/07/channeln-2.html zum Thema "Channeln" geschrieben habe.

    Da die Botschaft aus dem Englischen übersetzt wurde, können sich auch immer Übersetzungsschwächen oder -fehler einschleichen.

    Einmal voraus gesetzt, dass die Texte das wiedergeben, was Adama gemeint hat, findest Du die Antworten auf Deine Fragen in dem jeweiligen Text selbst! Bitte lies Dir die von Dir genannten Stellen noch einmal aufmerksam durch - DANKE!

    Gleich an mehreren Stellen in allen vier Teilen wird darauf hingewiesen, dass die Zukunft nicht fest steht und auch die Aufgestiegenen Meister die Zukunft nicht sicher vorher sagen können und dies auch nicht wollen, um nicht in den Freien Willen der Menschen ein zu greifen.

    Auch die Vorhersagen für 2008, 2009 und 2010 sind nicht eingetroffen und im Nachhinein können wir nur sagen: "Gott sei DANK". Denn somit ist uns viel Verheerendes bisher erspart geblieben. Prophezeiungen der lichten Seite haben nur den EINEN Zweck, die Menschen wach zu rütteln, damit sie ihre Schöpferkraft einsetzen, um die mögliche negative Zukunft durch eine lichte Schöpfung im Vorfeld zu ersetzen.

    Im 1. Teil heißt es: "Sie (die Voraussagen) KÖNNTEN nicht aus den höheren Sphären kommen". Diese Formulierung schließt also keineswegs grundsätzlich aus, dass genaue Vorhersagen von der lichten Seite stammen können.

    Außerdem sind hier mit "präzise und detailliert" viel genauere Voraussagen gemeint, als sie von Adama gemacht worden sind. Es sind Vorhersagen gemeint, die ein genaues Datum und vielleicht sogar noch eine genaue Uhrzeit enthalten, außerdem einen genauen Ort, wie z.B. einen bekannten Platz in einer bestimmten Großstadt und die dann sehr genau beschreiben, was dann im Einzelnen passieren wird.

    Im Vergleich dazu sind die Voraussagen von Adama, dass in einem bestimmten Jahr vielleicht dieses und jenes in dieser oder jener Weltregion passieren könnte, doch tatsächlich eher ungenau.

    LICHT, LIEBE & MUT

    Sironjas

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Michael Elias,

    wenn Du Dir vorstellst, dass unsere gesamte Welt auf der Oberfläche der Erde komplett überdacht wäre, es weder Umweltverschmutzung noch Naturzerstörung gäbe und bei uns schon ausgestorbene Pflanzen- und Tierarten noch vorhanden wären, dann hast Du ein Bild von den natürlichen Lebensbedingungen. Außerdem gibt es in der Inneren Erde keine Regierungen oder Staaten, wie wir sie kennen, kein Geld, weder Militär noch Polizei, keine Krankheit, keine Kriminalität, keine Armut usw.

    Ich kenne keine genauen Zahlen, aber die Population der Exil-Lemurianer - wie ich sie nenne, um sie von ihren Ahnen, die auf der Oberfläche gelebt haben, zu unterscheiden - dürfte jetzt, nach etwa 13.000 Jahren, wieder in die Millionen gehen.

    Meine Frau Noreia und ich haben Telos auf Bewusstseinsreisen schon oft besucht. Das steht jedem Menschen offen. Physisch, also mit dem materiellen Körper, ist nur Aufgestiegenen Menschen der Zutritt gestattet.

    Detailliertere Antworten auf alle Deine Fragen geben Dir die Bücher, die ich am Ende meines Lemurien-Beitrags empfohlen habe.

    LICHT, LIEBE & MUT

    Sironjas

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für diese Website. Hab in mir eine Resonanz zu Lemurien, die ich mir nicht erklären konnte. Werde mich jetzt mit den links beschäftigen, nichts ist wichtiger als unser Aufstieg. Danke aus tiefstem Herzen. Auch ich wünsche Licht, Liebe und ganz viel Mut beim Tun.

    AntwortenLöschen
  8. Thanks for the site. I started to read the first part of TELOS. I was reading books before about Arlantis and there was no information about Lemurien in this books. I have a question, how do you practice, what do you do for the Big Arisen? Thanks in advance.

    AntwortenLöschen
  9. Deine Frage verstehe ich so, dass Du wissen willst, was ich für mich selbst, also meinen eigenen Aufstieg, tue.

    An erster Stelle stehen tägliche Übungen, mindestens eine Stunde, besser zwei Stunden je Tag. Wir können hierzu jedem Interessierten unsere Fernschulungen empfehlen. Informationen zu unseren beiden Fernschulungen findest Du auf unserer derzeitigen Haupt-Website "Noreia-Lunava.net". Diese beiden Fernschulungen heißen "Christus-Avatar-Schulung" und "Merlins Schule".

    Alle unsere Seminare sind Unikate. Das heißt, dass jedes unserer Seminare nur ein einziges Mal stattfindet. Wir proben unsere Seminare nicht, ja wir wissen selbst nicht einmal, was genau in unseren Seminaren passieren wird. So sind meine Frau und ich nicht nur die Seminarleiter, sondern wir sind gleichzeitig bei jedem unserer Seminare auch Teilnehmer.

    Mindestens einmal im Jahr, meist auch öfter, machen wir persönliche Einweihungsreisen unter Führung der Geistigen Welt. Hieran können andere Menschen in aller Regel nicht teil nehmen.

    Viertens wachsen wir durch unser spirituelles Tun für andere.

    Als Fünftes nehmen wir selten an Veranstaltungen anderer teil oder lassen uns von Kollegen Einzelsitzungen geben. Dies kommt immer seltener vor, da wir grundsätzlich keine Unterstützung von anderen benötigen, um uns zu entwickeln. Manchmal ist es einfach angenehmer oder bequemer, sich auch einmal von anderen Menschen etwas geben zu lassen, anstatt immer alles nur selbst zu machen. :-)

    Das, was wir "Aufstieg" nennen, heißt auf Englisch "ascension".

    AntwortenLöschen
  10. Letzte Nacht träumte ich von einem Land namens Lemurien. Durch mein googlen landete ich auf dieser Seite. Sehr spannend und faszinierend! In letzter Zeit habe ich oft das Gefühl, auf einem anderen Planeten zu Hause zu sein... nicht immer einfach um hier zu leben. Ich hoffe, das vergeht irgendwann wieder ...

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Sironjas,

    mir wurde vor kurzem von einer Kartenlegerin gesagt, dass meine letzte Inkanation die eines Lemuriers war, wahrscheinlich in einer hohen Führungsposition. Das wirft folgende Fragen auf: Warum habe ich seither keine Inkarnation gemacht? Ist meine Verweigerung beruflich Karriere zu machen auf mein Leben als Lemurier zurückzuführen? Warum habe ich die Information über mein früheres Leben erhalten, nachdem ich der Esoterik und Religion energisch abgeschworen habe?

    AntwortenLöschen
  12. Nochmal Hallo :)

    "Auch die Vorhersagen für 2008, 2009 und 2010 sind nicht eingetroffen"

    Nun da möchte ich dir widersprechen. Tatsächlich treffen die Vorhersagen ein, wir leben gerade mittendrin,- sieh dir die politische und soziale Unruhe Weltweit an. Tatsächlich befinden wir uns in einem Zustand des Erwachens. Allerdings eher auf politischer Ebene. Die Bürger der Welt begeifen nämlich nach und nach, dass sie belogen und betrogen werden von den Regierungen.
    Auf wissenschaftlicher Ebene, was aber von den Medien verschwiegen wird, befindet sich der Planet in einer Phase der Umkehrung des Magnetfeldes. Das ist ein normaler Erdzyklus und läuft in regelmäßigen Abständen ab. Meine Theorie ist, dass ein Nebeneffekt das "Schmelzen" der Polkappen ist. Die Regierungen nutzen das Umkehren des Magnetfeldes als Mittel für ihre anti-humanen Zwecke.
    Ich glaube nicht an ein welterschütterndes Ereignis wie den Bewußtseinssprung, der für 2012 gemeldet ist. Ich bin überzeugt dass wir in unserer Evolution an einem punkt angekommen sind, indem wir durchaus begreifen in welcher menschengemachter Gefahr (Weltdikataur)wir leben. Auch das ist eine Erweiterung des Bewußstseins. Ich glaube auch nicht an Raumschiffe die einige Wenige Menschen "erretten" werden, ebenfalls im Jahr 2012. Wenn Raumschiffe und Wesenheiten am Himmel zu sehen sein werden, dann wohl eher weil die Regierungen das Projekt Blue Beam abspulen. Interessanterweise befinden wir uns heute in einer ähnlichen Situation wie Atlantis und Lemurien. Politisch streiten wir darüber was mit den anderen Völkern passieren soll. Die USA und EU sind für Einmischung, andere Völker halten dagegen. Desweiteren befinden wir uns auf dem Höhepunkt unserer Hochkultur, der unweigerlich der Abstieg folgt. Atlantis, Ägypten, Maya und Inkas. Für mich ist das ein normaler Zyklus in unserer dualen Welt. Ich hoffe du siehst mein Post nicht negativ. Ich freue mich auf einen Austausch von Meinungen. Vor allem suche ich nach Antworten :)

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Anonym,

    in diesem Blog geht es darum, dass ich Informationen zum Aufstieg veröffentliche und die Leser dies kommentieren können, auch mit allgemein interessanten Fragen.

    Dieser Blog ist nicht dafür gedacht, darüber eine persönliche Online-Beratung durch zu führen.

    Dennoch ein paar Anregungen zum selber weiter forschen: Jedes Medium hat seine Begrenzungen. Vielleicht bezog sich die Aussage nur auf die Oberfläche der Erde und Du warst unterdessen in der Innererde inkarniert?! Oder Du warst auf einem anderen Planeten inkarniert?! Oder die Aussage stimmt gar nicht?!

    Mit diesen Antworten können andere Leser vielleicht auch etwas anfangen, aber Deine zweite Frage ist definitiv zu persönlich für eine öffentliche Antwort.

    Dieser Blog hat mit Esoterik und Religion nichts zu tun. Ich stehe für seriöse Spiritualität. Mit den anderen genannten Themen befasse ich mich nicht (mehr).

    Da es um den Aufstieg ALLER Menschen und auch des Planeten Erde und aller anderen hiesigen Lebensformen geht, finden immer mehr Menschen den Weg zu den Themen Aufstieg und Erwachen.

    AntwortenLöschen
  14. Auch noch 'mal Hallo! ;-)

    Die für die Jahre 2008/09/10 gemachten Vorhersagen sind nicht in den angegebenen Jahren eingetroffen.

    Die Polkappen schmelzen ab, weil wir allmählich die Dualität verlassen und damit auch die Polaritäten wegfallen. Wir werden ein global ausgeglichenes Wetter bekommen ohne die bisherigen Extreme und ohne extreme Unterschiede. An den Polen wird es also wärmer und dafür am Äquator etwas milder. Das ist eine natürliche Begleiterscheinung des globalen Aufstiegs.

    2012 wird das Jahr mit den bisher stärksten Veränderungen werden. Aber wir lehren NICHT, dass es nächstes Jahr DAS Ereignis geben wird. Weder wird die Welt untergehen, noch werden alle Menschen aufsteigen, noch werden uns Außerirdische in ihren Raumschiffen mitnehmen, auf jeden Fall keine von der lichten Seite! Und ja, Blue Beam soll nächstes Jahr anlaufen. Das braucht aber niemanden zu beunruhigen, weshalb ich auch nicht näher darauf eingehe.

    Die Erdenmenschheit hat ihren globalen Tiefstpunkt bereits hinter sich gelassen, auch wenn es auf der materiellen Ebene noch nicht für jeden sichtbar sein mag. Nach dem Abstieg ist nun der Aufstieg im Gange. Unsere gegenwärtige Kultur ist dafür vor gesehen, nicht einfach unter zu gehen, um dann durch eine andere genauso gottlose ersetzt zu werden, vielmehr ist geplant, dass unsere jetzige Kultur transformiert wird in eine globale Gesellschaft aufgestiegener Menschen.

    AntwortenLöschen
  15. http://www.achtung-lichtarbeit.de/


    Mögest Du dieser Illusion nicht länger zum Opfer fallen!

    JESUS ist der, der Dich liebt !

    AntwortenLöschen
  16. Lieber Anonym, DANKE für die Warnung vor der von Dir angegebenen Website, aber keine Sorge: ich bin dieser Website noch NIE zum Opfer gefallen! ;-)) Und "JA", Jesus liebt mich! Auch das ist mir seit Langem klar!

    AntwortenLöschen
  17. Lieber Sironjas!
    Diese Seite wurde mir empfohlen und ich bin sehr froh darüber! Beim ersten Lesen, ohne noch auf die empfohlenen links einzugehen, habe ich ein sehr gutes Gefühl, vor allem, wie einfühlsam du auf Kritik eingehst. Ein wahres Vorbild!
    Ich wurde vor ca. 12 Jahren zum Lichtarbeiter deklariert und sehe mich (nicht erst seither!) vor großen Aufgaben, die über das Behüten meiner 9 Kinder weit hinausgehen. Schon als Jugendlicher fühlte ich mich dieser Gesellschaft nicht zugehörig, hielt dies damals einfach nur für zivilisationsbedingt.
    Dies hier vorerst in möglichster Kürze!
    Alles Liebe dir und deiner Frau!
    Gratianus48

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,
    ich habe seit 2010 "Träume" von Lemurien, d.h. ich sehe Landschaften und Menschen, Gebäude und vor allem hatte ich dabei ein Gefühl von einer unbeschreiblichen Freiheit. Das, was ich gerade jetzt erfahre möchte ich allen mitteilen: Lemurien war unsere Wiege und Lemurien wird unser Ende sein (d.h. dass das dualistische Denken hier ein Ende finden wird)Es wird an diesem Ort stattfinden, das habe ich vor Kurzem erkannt....

    AntwortenLöschen
  19. Arme Lemurier, leben im Dunklen ohne Sonne. Haben sie die Pflanzen genmanipuliert, damit diese ohne Photosynthese wachsen können?

    AntwortenLöschen
  20. Lieber Anonym,

    obwohl Dein Kommentar vermutlich gar nicht ernst gemeint ist, tue ich einmal so als ob, da ich mich zu der Frage der Beleuchtung im Inneren der Erde nicht geäußert habe:
    Die Exil-Lemurianer verfügen über eine Technik, mit deren Hilfe sie naturgleiches Licht erzeugen können. So beleuchten sie ihre Lebensräume im Inneren der Erde.

    Da das Licht dort also naturidentisch ist, obwohl künstlich erzeugt, fehlt den Pflanzen absolut nichts und brauchten daher nicht genmanipuliert zu werden.

    AntwortenLöschen
  21. Ist es möglich mit Dir über Email Kontakt aufzunehmen?
    Vielleicht könntest Du mir helfen Licht in eine Sache zu bringen, die mich begleitet, seitdem ich hier bin.
    Doch hier möchte ich so nicht darüber schreiben. Mag das komische Internet generell nicht gern :/.

    Danke
    Andromedar

    AntwortenLöschen
  22. Ja, Andromedar, das ist grundsätzlich möglich. Schau 'mal in den Kasten oben... Mehr Hinweise möchte ich nicht geben, denn ich bekomme jetzt schon viel zu viele Emails! Wer mich erreichen möchte, kann das leicht tun, braucht nur ein wenig nach zu denken. ;-)

    AntwortenLöschen
  23. öhm mal so ein Gedankengang von jemandem der weiß, daß mit der welt was nicht stimmt aber dem jegliches Verständnis für sämtliche höheren intelligenzen fehlt, welche es sich untersagen schwächeren zu helfen.

    ich bin mit dem thema wenig vertraut, aber die Tatsache das sich die “lemurianer?“ nicht outen zeigt entweder das sie nicht wollen, nicht können oder nicht dürfen.

    da stellt sich mir die frage wie schwachsinnig das sein soll dabei zuzuschauen wie wir, unterbelichtete menschen, an dem ast sägen auf dem auch die lemurianer sitzen.

    ob auf oder unter der erde....wenn ein durchgeknallter machthaber an ne bombe kommt macht es bumm.
    diesen faktor der menschlichen unberechenbarkeit kann sich doch gar keine exisitierende, höhere macht leisten.

    ich habe da ein filmzitat im kopf : “aus großer kraft folgt große Verantwortung“ oder so ähnlich.
    ich denke das es menschen gibt die sich für weise halten. ich denke es gibt menschen die keine 5 sekunden weit denken können.

    aber es gab von jeher immer wieder leute die gut reden konnten und viel fantasie hatten.
    nehmen wir mal an, natürlich rein hypothetisch, daß jesus einer war genau wie hitler es einer war.
    jesus hat uns gelehrt das wir viel gutes bewirken können...

    hitler hat uns gezeigt das wir viel böses tun können...

    und die lemurianer machen die augen zu damit sie uns nicht sehen können?

    ist doch irgendwo quatsch oder?
    ich halte mich mal für sehr sensibel was solche themen angeht. würde ich vor einem brennenden busch stehen oder mir ein gewisser Adama sagen das ich zu viel mehr im stande bin wäre das doch ein schritt in die “richtige?“ richtung.

    Aber solange das nicht geschieht kann jeder obdachlose mit einer botschaft um den hals bereits ein erleuchteter sein dem aber keiner Aufmerksamkeit schenkt.

    wir menschen sind von je her beeinflussbar....jede höhere macht würde sich das sowohl positiv als auch negativ zu nutzen machen, wenn da eine macht wäre.

    einzige alternative, welche mich bereits in die fantasie entführt, wäre, daß alles scheiß egal ist und es keinen interessiert. vielleicht stehen wir irgendwann wirklich vor einer pforte...aber wird dort im ernst ein wissenstest “wer ist erleuchtet und wer nicht?“ durchgeführt, oder zählen dort letzrlich doch die taten?

    mal ehrlich was hilft es einem erleuchtet zu sein wenn er von jugendlichen in der u bahn totgeprügelt wird?...
    dann zähle ich doch lieber auf den couragierten mitmenschen der nicht darüber nachdenkt ob er sich dabei weh tun könnte.

    wie geschrieben...nur ein Gedankengang...

    grüße

    benedikt

    AntwortenLöschen
  24. Auf den letzten Kommentar werde ich noch antworten. Wegen Umzug vom Thurgau nach Graubünden und fehlender Internetverbindung war ich dazu bisher nicht in der Lage. Ganz liebe Grüsse an alle meine Leser aus London, Sironjas Sananda

    AntwortenLöschen